Samstag 27 August 2016

Über uns

Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist ein großer und demokratischer Kinder- und Jugendverband in der katholischen Kirche und hat bundesweit etwa 80.000 Mitglieder, die vor allem in den Pfarrgemeinschaften aktiv sind.

In der KjG lernen Kinder und Jugendliche viel – doch ganz anders als in der Schule: Freiwillig, selbst organisiert, nach den eigenen Interessen und aus eigener Initiative.

Die KjG macht Kindern und Jugendlichen Mut Verantwortung zu übernehmen und aktiv zu werden für Dinge, die sie angehen. Wir wollen, dass die Kinder und Jugendliche in der KjG lernen, partnerschaftlich miteinander umzugehen und sozial und verantwortungsbewusst zu handeln. Und wir wollen, dass sie Spaß haben, Freunde gewinnen, Gemeinschaft erleben und sich in der KjG geborgen fühlen.

Die Jugendlichen können sich hier ausleben und sich, mit der Unterstützung unserer engagierten Leiter, weiter entwickeln. Wir möchten das Selbstbewusstsein jedes Kindes stärken, seine Sozialkompetenz fördern, sowie gesellschaftliche und religiöse Werte vermitteln.

Die KjG ermöglicht Begegnungen, schafft Freiräume und bietet Orientierung. Mitglied werden können alle Kinder und Jugendlichen, auch wenn sie nicht der katholischen Kirche angehören.

Unsere Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter werden pädagogisch sorgfältig ausgebildet und methodisch geschult. Viele KjGlerinnen und KjGler gehen den Weg vom Gruppenkind zum Leiteramt.

KjGlerinnen und KjGler arbeiten ehrenamtlich – freiwillig, mit hohem persönlichem Einsatz und ohne Bezahlung.

Die KjG Thalfingen besteht zurzeit aus etwa 100 Mitgliedern und erfreut sich jährlich großem Zuwachs.

Unsere Leitungsrunde zählt etwa 25 aktive Leiter (Gruppenleiter und Pfarrleitung),  sowie vielen weiteren passiven Leitern die sich alle ehrenamtlich engagieren und mit ganzem Herzen dabei sind.